Sommerschule

Liebe Eltern,

in der 5. Ferienwoche (03.08.-07.08.2020) sowie in der 6. Ferienwoche (10.08.-14.08.2020) bietet die Verbandsgemeinde Aar-Einrich eine Sommerschule an.

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 und 5 bis 8 der folgenden Schulen können sich dafür anmelden:

Grundschule im Einrich, Katzenelnbogen

– Grundschule Hahnstätten

– Realschule Plus im Aartal, Hahnstätten

– Realschule Plus Katzenelnbogen

Wenn Sie Ihr Kind anmelden möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an sommerschule@vg-aar-einrich.de. In der Anmeldung geben Sie bitte Vor- und Nachnamen des Kindes, Geburtsdatum, Anschrift mit Telefonnummer, Klassenstufe und Name der Schule, die Ihr Kind regulär besucht, an. Bitte teilen Sie uns auch mit, in welcher Ferienwoche Ihr Kind die Sommerschule besuchen soll.

Die Anmeldung muss als Formular bis spätestens 20.07.2020 per E-Mail oder Post bei der Verbandsgemeinde Aar-Einrich eingegangen sein. Spätere Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr berücksichtigt werden. Das entsprechende Formular ist abrufbar auf: https://ferien.bildung-rp.de bzw. unter https://www.vg-aar-einrich.de.

Sie können es auch auf hier abrufen.

Es besteht kein Anspruch auf Schülerbeförderung nach § 69 Schulgesetz. Das bedeutet für Sie, dass Sie für die Organisation der Beförderung Ihres Kindes von und zur Sommerschule selbst verantwortlich sind. Nach erfolgter Anmeldung ist der Besuch verbindlich.

Veranstaltungsadresse:

Anschriften der Schulen:

  1. Für die Zielgruppen Klassen 1-4

a) Grundschule Hahnstätten                         b) Grundschule im Einrich

    Jahnstraße 21, 65623 Hahnstätten               Burgstraße 4, 56368 Katzenelnbogen

  • Für die Zielgruppen Klassen 5-8

Realschule Plus im Aartal                                        

Jahnstraße 27, 65623 Hahnstätten              

Unterrichtszeiten:    Montag bis Freitag, 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Ansprechpartner:

Katharina Kolter

E-Mail-Adresse:

sommerschule@vg-aar-einrich.de

Telefon:

06486/9179-251

Anschrift: Burgstraße 1,

56368 Katzenelnbogen

Steine gegen Corona

Wir möchten mit unseren Grundschülern in dieser schwierigen Zeit den Weg an unserem Schulgelände entlang mit selbstbemalten, bunten Steinen schmücken. Er beginnt links neben dem Seiteneingang. Dieser Wegebereich soll durch die Steine alle Spaziergänger, aber im Besonderen die Kinder ansprechen. Er soll Zusammenhalt symbolisieren, ähnlich der Regenbogenaktion. Auch uns Erwachsenen tut es gut, die kleinen Kunstwerke zu sehen und uns die Sorgen einen Moment vergessen zu lassen. Alle die gerne mitmachen möchten, dürfen einen Stein (oder auch mehrere) gestalten und in die Reihe am Zaun entlang legen. Diese Steine sollen bitte liegengelassen werden, damit sie möglichst vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Das ist so wichtig in dieser schwierigen Zeit J. „… es gibt keinen Stein auf deinem Weg, den du nicht nutzen kannst, um weiter zu kommen.“

Projekt „Gewaltfreie Kommunikation“

Im Zeitraum August/September fand für unsere Viertklässler das Projekt „gewaltfreie Kommunikation“ mit Frau Gliem und Herrn Weber statt. In vier Einheiten pro Klasse wurde in verschiedenen Rollenspielen, aber auch durch Bewegung, Rauslassen von Emotionen und vor allem durch einen wertschätzenden Umgang mit dem Gegenüber eine Sensibilisierung für die eigene Kommunikation und Empfindung erreicht. Den Abschluss bildete eine gemeinsame Aktion in der Turnhalle, bei der getanzt und Emotionen rausgelassen wurden. Dies ist auf den Bildern zu sehen.

Besuch der Marktburschen

Am Marktmontag, den 9. September durften die Viertklässler durch die diesjährigen Marktburschen verschiedene Marktbräuche kennen lernen. Den Anfang machte das Einüben des Marktschreies, der gar nicht so einfach war, zumal hier auch „Platt geschwätzt“ oder eher geschrien wird…;) Weiter ging es mit dem Schmücken des Marktbaumes, sowie dem Ausfüllen eines Rätsels über die Kenntnisse zum Marktgeschehen. Der geschmückte Baum wurde anschließend gemeinsam gestellt und lautstark besungen. Den für alle Viertklässler krönenden Abschluss machte eine Gratisfahrt im Fahrgeschäft, welches die Marktburschen für alle Kinder ermöglichten. VIELEN DANK FÜR DEN VORMITTAG!

Besuch im Altenpflegeheim Hahnstätten

Zum wiederholten Mal war die Klasse 4c in der Vorweihnachtszeit Ende November im Altenpflegeheim in Hahnstätten, um den älteren Menschen dort eine Freude zu machen. Dieses Mal hatten die Kinder nicht nur Gedichte und Lieder im Gepäck, die sie vortrugen und mit denen sie zum Mitsingen und Mitmachen einluden, sondern auch selbst gebastelte Teebeutelsterne zum Verschenken. Die größte Freude jedoch war es für alle Beteiligten, als die Kinder und die Erwachsenen gemeinsam größere Versionen dieser Sterne für die Fenster in vielen bunten Farben bastelten. Die kleinen Finger und Hände halfen den großen und umgekehrt. Da wurde gefaltet, geklebt, gehalten und ans Fenster angebracht und alle hatten miteinander viel Spaß. Andere Grüppchen fanden sich, um gemeinsam Mensch-ärgere-dich-nicht zu spielen oder um sich etwas zu erzählen. Es war ein wunderschöner kurzweiliger Vormittag, den wir alle gerne wiederholen werden